Beta-Version

Eine Plattform für die Wissenschaft: Bauingenieurwesen, Architektur und Urbanistik

Forschungsatlas

Für die Community wird der Forschungsatlas generiert, durch den die Suche nach Forschungsaktivitäten sowie der Zugriff auf Infrastruktur- und Dienstleistungsangebote erleichtert werden. Ziel ist es, fachspezifische Informationen und Akteure sichtbar und leicht entdeckbar zu machen sowie die Identifikation von Expertise und Expertinnen und Experten zu unterstützen, um die Vernetzung innerhalb der Fachcommunity zu fördern.

Der Forschungsatlas basiert auf der Open-Source-Software VIVO. Die von VIVO bereitgestellten Funktionen werden im Rahmen des Atlasses erweitert und auf die spezifischen Bedürfnisse der Fachcommunity angepasst. Datenquellen werden unter verschiedenen Gesichtspunkten (rechtlich, technisch, qualitativ) evaluiert und in das System integriert. Für die schließlich ausgewählten Quellsysteme werden Workflows zum automatisierten Import und Update konzipiert und umgesetzt.

Um die Identifizierung relevanten Forschungsoutputs und der dahinter stehenden Akteure und daraus resultierende Vernetzungsaktivitäten zu unterstützen, wird eine Profilseite für die im Forschungsatlas verwendeten Schlagwörter entwickelt. In diesen Profilen werden mit einem Schlagwort verbundene Publikationen, Projekte, Organisationen und Personen angezeigt. Die Seite soll darüber hinaus auch als vertiefter Rechercheeinstieg ins System dienen. In die Themenseiten eingebundene Visualisierungen werden die inhaltliche Exploration des Forschungsatlas ermöglichen. Inhaltliche Grundlage sind der im FID BAUdigital entwickelte Fachthesuarus und die dazugehörigen Infrastruktur.